Alle inklusive, oder was? (2009)

Behinderte und Nichtbehinderte, Männer und Frauen, Schwarz und Weiß, eben alle inklusive. Mittendrin und nicht am Rand der Gesellschaft, darum geht es beim Schlagwort "Inklusion", zu deutsch Einbeziehung oder Einschluss.


Gleiche Rechte - gleiche Pflichten - Selbstbestimmung: Wie steht´s damit für Menschen mit Behinderung? Bei den SPINNERN wird´s anschaulich: Wie ist das, endlich in der eigenen Wohnung zu leben und im Kühlschrank ist gähnende Leere? Gleich und gleich gesellt sich gern - findet man so Traumfrau oder Traummann? Und manche sind doch gleicher als andere und überhaupt vielleicht will ich gar nicht eingeschlossen werden - aber schon gar nicht ausgeschlossen oder gar "gemobbt"!

 

Premiere war am 23. Juni 2009 / weitere 10 Aufführungen folgten bis März 2010. "Alle inklusive, oder was?" wurde außerdem am 8. und 9. November anlässlich der Themenwoche "Respekt" im Jugendkulturtreff Kupferdächle in Pforzheim gespielt. Ausschnitte aus "Alle inklusive, oder was?" wurden bei zahlreichen Gastspielen gezeigt.

Fotogalerie "Alle inklusive, oder was?"

Alle Fotos von Patrick Werner

- mehr unter  PATRICK WERNER PHOTODESIGN